Blaudruck Herbarium Workshop

Der Blaudruck (auch Cyanotypie genannt) ist eine Technik, mittels der man Fotografien mit Sonnenlicht (ultraviolettem Licht) machen kann, und bei der man natürliche Elemente (wie Blätter, Pflanzen, Steine usw) sowie alltägliche Gegenstände mit in den Prozess einbeziehen kann. Auf diese Art und Weise kann man einmalige und originelle Fotogramme machen, auf selbst vorbereitetem Papier. Das erste bekannte Fotobuch wurde mit dieser Technik von der Botanikerin und Illustratorin Anna Atkins 1843 hergestellt.

In diesem Kurs werden die Teilnehmer/innen durch das Blaudruckverfahren ein Herbarium mit Pflanzen, die sie in der Umgebung des Buchladens sammeln,  zusammenstellen.

Ein wichtiger Hinweis: Falls es am Sonntag, dem 02. Juli wegen zu starker Bewölkung zu wenig direktes Sonnenlicht gibt, wird der Workshop um eine Woche verschoben auf den 09. Juli.

Teilnehmerzahl: 8
Kosten: 50 EUR ( inkl. Materialkosten)

Programm
11:00 – 12:00 Uhr: Vorbereitung des Fotopapiers
12:00 – 13:00 Uhr: Sammlung von Kräutern und Pflanzen
13:00 – 15:00 Uhr: Mittagspause
15:00 – 17:00 Uhr: Belichtung der Pflanzen und Kräuter auf dem Fotopapier

Über die Kursleiterinnen:

Marta Leite, Künstlerin (Meisterschülerin der UDK, 2010) und Kursleiterin verschiedener Kurse im Bode-Museum und an der Atrium Kunstschule. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit Landschaft durch Zeichnung, Video, Installation und verschiedene Druckverfahren.
amartaleite.blogspot.de

Elisa Balmaceda verfügt über eine akademische Ausbildung im Bereich der Bildenden Künste und über ein postgraduales Diplom mit Schwerpunkt in den Fächern Fotografie, Film und Lichtkunst an der Kunsthochschule für Medien Köln. Sie leitet seit 2013 Workshops an verschiedenen Institutionen (Intellego, jfc Medienzentrum, Kunsthochschule für Medien Köln, u. a.).
www.elisabalmaceda.com