Alte Wege

Robert Macfarlane

32.00 

In stock (can be backordered)

  • Matthes & Seitz Berlin
  • 2016
  • ISBN 9783957572431
  • 400 Seiten
  • Gebunden
  • 22.7 × 15.1 × 2.6 cm

Robert Macfarlane folgt den alten Wegen – jenen Pfaden, Hohlstraßen, Fuhrten, Feld- und Seewegen, die seit der Antike die menschlichen Siedlungsräume miteinander verbinden und noch immer als unsichtbare Wegweiser unsere Bewegungen bestimmen. Seine Reise führt den wichtigsten Naturschriftsteller Großbritanniens von den englischen Kreidefelsen zu den einsamen Vogelinseln Schottlands, von den Kulturlandschaften Spaniens zu den Pilgerrouten Palästinas und bis in den Himalaya. Sie lässt ihn in fünftausend Jahre alte Fußstapfen treten und in einem kleinen Segelboot auf den nächtlichen Atlantik hinaustreiben. Er lauscht den Geschichten, die diese alten Wege noch immer erzählen, und den Stimmen derjenigen, die er auf seinen Fußmärschen begegnet : andere Wanderer, Spaziergänger und Sinnsucher, sogar tibetanische Mönche. Diese alten Pfade, begreift er bald, sind mehr als Möglichkeiten, einen Raum zu durchmessen. Nach ihrer jahrhundertelanger Begehung sind sie vielmehr auch Knotenpunkte unseres Denkens, Netzwerke unseres Wissens und ein geographisches Gewebe unserer Gefühle geworden.

»Sollten Naturbücher wie das von Robert Macfarlane breite Leserschichten erreichen, könnten sie sich als ein Segen erweisen. Die uns umgebende Welt, die von illusionären Bildern und abstrakten Begriffen zugestellt ist, würde endlich entdeckt.« Michael Girke, Der Freitag