Vogelperspektiven #4: Workshop Vogelkartierungswochenende

Vogelbeobachtung macht Freude. Doch sie kann auch dazu beitragen, die Biodiversität zu schützen. Das geht, indem man seine Beobachtungen systematisch erfasst, mit anderen teilt und Gebiete “kartiert”, also alle dort lebenden Vogelarten in ihrer Häufigkeit dokumentiert. Darum soll es beim Flugbegleiter-Workshop am 2./.3. Juni gehen.

Wie wird man vom Vogelfreund zum Vogelbeobachter? Wie kann man als einzelner oder kleines Team dazu beitragen, die Entwicklung von Vogelbeständen zu dokumentieren und so dem Naturschutz zu helfen? Wie erfaßt man die Arten in einem bestimmten Gebiet und teilt das Wissen mit Wissenschaftlern und Naturschützern?

Dies werden wir uns am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag in einem spannenden Gebiet in Berlin gemeinsam erarbeiten.

Samstag 14-19 Uhr
Bestimmungsübungen und Einführung in die Vogelkartierung

Sonntag dann 7-12 Uhr
Kartierungsübung und Auswertung

Der genaue Treffpunkt wird noch bekanntgegeben.
Der Workshop kostet 48€ inkl MwSt. Die Teilnahme ist nur für beide Termine möglich.
Anmeldung: info@zabriskie.de

Kursleiter: Christian Schwägerl ist Mitgründer von “Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt”. Christian hat Biologie studiert und arbeitet als Politik-, Umwelt- und Wissenschaftsjournalist für Medien wie GEO, FAZ, ZEIT WIssen und Yale E360. Die Flugbegleiter bieten jeden Mittwoch auf der Plattform RiffReporter neue Beiträge zu Ornithologie, Naturschutz und Vogelbeobachtung. Mehr zu den Flugbegleitern: https://www.riffreporter.de/flugbegleiter-koralle