Vogelperspektiven: Zugvögel am Rietzer See

Nach der sommerlichen Spaziergangspause findet jetzt in 2 Wochen die letzte Exkursion für dieses Jahr im Rahmen der Vogelperspektiven-Reihe statt. Christian Schwägerl von den Flugbegleitern/ Riffreportern fährt mit uns am Samstag, dem 26. Oktober zum Rietzer See, zwischen Potsdam und Stadt Brandenburg. Dort werden wir das beeindruckende Schauspiel des frühabendlichen Einflugs von Kranichen und Gänsen beobachten, und Vieles Interessantes über das Verhalten von Zugvögeln erfahren.

Die Exkursion wird gegen 14:30 aus Berlin starten und gegen 19:30 wieder in Berlin ankommen. Wir werden gemeinsam mit dem Regionalaxpress fahren. Die Teilnehmer*innen sollten festes Schuhwerk, warme und regendichte Kleidung, Essen und Trinken mitbringen. Und bitte keine Hunde.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € pro Person (ohne Reisekosten). Für Flugbegleiter-Abonnent*innen ist die ermäßigte Gebühr 5 €. Eine ermäßigte Gebühr von 10 € zahlen Kinder und Jugendliche, Student*innen, Schüler*innen, Personen, die Transferleistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherungen oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz), die sich entsprechend ausweisen.

Weitere wichtige Informationen wie genaue Reisemodalitäten und Infos zur Bezahlung bekommt ihr nach eurer Anmeldung unter mail@zabriskie.de.

***

Über die Vogelperspektiven
In Berlin leben nicht nur 3,5 Millionen Menschen, sondern mit uns zusammen auch unzählige Vögel. Dem urbanen Vogelreichtum wollen wir in der Spaziergangsreihe „Vogelperspektiven“ unsere Aufmerksamkeit widmen. Wir werden mit Christian Schwägerl an verschiedenen Orten im Berliner Stadtgebiet und im Umland vor allem hörend erkunden, welche Tiere hier mit uns leben – mit unterschiedlichen Schwerpunkten bei den jeweiligen Touren.

Die Flugbegleiter ist das wöchentliche Magazin zu Naturschutz, Vogelbeobachtung, Umweltpolitik und ornithologischer Forschung. Elf bekannte sachkundige Umweltjournalist*innen sind dort eure Korrespondent*innen aus Natur und Vogelwelt.
www.flugbegleiter.org

Christian Schwägerl ist Biologe, Journalist u.a. für GEO und FAZ, sowie Autor des Buchs „Menschenzeit“, das den Impuls für das „Anthropozän-Projekt“ am Haus der Kulturen der Welt gegeben hat. Er ist Mitgründer von Die Flugbegleiter und Riffreporter.