Februar – Matthes und Seitz

 

Er ist die Fortsetzung einer verlegerischen Tradition, die 1977 mit der Gründung des Verlags Matthes & Seitz in München begann. Individualität, Freiheit, Revolte waren stets die Grundsäulen des Verlags.

Seit 2013 erscheinen in der Reihe Naturkunden Bücher, die von der Natur erzählen, von Tieren und Pflanzen, von Pilzen und Menschen, von Landschaften, Steinen und Himmelskörpern, von belebter und unbelebter, fremder und vertrauter Natur. Jedes Buch in dieser Reihe formuliert ungeachtet seiner Gattung eine eigene Kunde von der Natur und ist dabei so aufwendig, vielgestaltig und schön , wie die Natur ihrer Gegenstände es fordert: bebildert, in historischen Formaten gebunden, fadengeheftet und mit Frontispiz sowie farbigem Kopfschnitt versehen.

Da Zabriskie die Berliner Präsenzbuchhandlung für die Naturkunden-Reihe ist, haben wir alle Titel derselben vorrätig. Außerhalb dieser Reihe führen wir aber auch Titel wie „Das Recht auf Faulheit“ von Paul Lafargue oder Gary Snyders „Lektionen der Wildnis“.

zabriskie_lafargue_das_recht_auf_faulheit zabriskie_lektionen_der_wildnis

 

zabriskie_thoreau_lob_der_wildnis

 

zabriskie_riechelmann_krahen