März – Reaktion Books

Reaktion Books wurde 1985 in Edinburgh gegründet, und hat seit 1987 seinen Sitz in London. Ursprünglich konzentrierte der Verlag sich auf die Bereiche Kunst, Architektur und Design, öffnete sich aber nach und nach thematisch: mittlerweile zählen auch Animal Studies, Kulturgeschichte von Lebensmitteln, Geografie, Musik und Reiseliteratur (neben vielen anderen) zu den Interessensgebieten.

Von der Animal-Reihe haben wir „Ape“ von John Sorenson, „Gorilla“ von Ted Gott und Kathryn Weir, „Owl“ von Desmond Morris, „Camel“ von Robert Irwin und „Wolf“ von Garry Marvin.

Von der Edible-Reihe haben wir „Tea“ von Helen Saberi, „Potato“ von Andrew F. Smith und „Mushroom“ von Cynthia D. Bertelsen.

Aus der musikalischen Reverb-Serie führen wir „Remixology – Tracing the Dub diaspora“ von Paul Sullivan und „Nick Drake – Dreaming England“ von Nathan Wiseman-Trowse.

Und über diese Reihen hinaus könnt ihr noch Wichtiges über Lügner und Betrüger in Roelf Bolt’s „The Encyclopedia of Liars and Deceivers„, über imaginäre Tiere in Boria Sax’s „Imaginary Animals„, über den vereisten Norden der Erde in John McCannon’s „A history of the Arctic“ und über den Howl-Poeten in Steve Finbows „Allen Ginsberg“ erfahren.

 

zabriskie_the_encyclopedia_of_liars_and_deceivers_bolt_web zabriskie_helen_saberi_tea_web zabriskie_remixology_tracing_dub_diaspora Zabriskie_Ape_sorenson_