Lesung: nabellieder mit Holger Lehmann

Wir freuen uns, euch eine besondere Lesung ankündigen zu können: Unser Freund Holger Lehmann aka Lippstueck (von Air Cushion Finish) wird nächste Woche aus seinem frisch bei Moloko+ erschienenen Buch „nabellieder“ lesen und über die Entstehung und die Zusammenhänge dieser Prosastücke und Gedichte erzählen.

Holger war in den Anfängen unseres Buchladens ein hervorragender Ideengeber für das Auffinden wundersamer und ungewöhnlicher Literatur, und zu unserer allerersten Lesung im Januar 2014 las er aus Ambrose G. H. Pratts „Menura – Prächtiger Vogel Leierschwanz“. Ein paar Jahre später zelebrierte er dann unter dem Titel „Holz doch der Teufel“ das Arboreale in Literatur, Mythologie, Märchen und Sachbuch.

Und nun laden wir euch herzlich ein, ihn beim Vortragen seiner nabellieder (in den Jahren 1994–95 während einer Reise durch die USA, Mexico, Costa Rica, Nicaragua niedergeschrieben) zu lauschen: nächste Woche Donnerstag, dem 20.10.2022, ab 19 Uhr.


nabellieder.

november 1994, zwei jahre nach dem pogrom in rostock-lichtenhagen, fünf jahre nach dem verpuffen eines vormaligen staatsgebäudes, in jenem november, da die zwei elternteile auch beim 16.-ten besuch den feldägern kein frisches bild ihres sohnes mitgeben wollen, während dieser, gerade 23-jährig, versucht, in der barranca del cobre, 2000m tief, im norden mexicos, einem tahumara nachts am feuer auf einer orange zu erklären, wo ungefähr dieses deutschland liegt…

ein paar jener wir-gefühle schürenden begriffe gehörten jetzt mal ganz grundlegend überprüft: herkunft, heimat, haus und hof, schild und besen, familien, nester, zugehörigkeiten und also ausschlüsse.

nabellieder.

eine opulent-sperrige prosafackel, glühend, bellend und beissend, dabei jung und irrlichternd frei in den assoziationsräumen hangelnd,
verwoben mit einer zweiten prosastimme, deren ich sich in der weite seiner neuzubereisenden welten zu allerhand ungestalten fabuliert, als widerhaken im fleisch der logik des lokalen und doch herzlich gebunden
&
gedichte.

nabellieder.