Akissi 4: Die Königin der Nervensägen

Marguerite Abouet, Mathieu Sapin

18.00 

Vorrätig

  • Ab 6 Jahren
  • Reprodukt
  • 2022
  • ISBN 9783956403514
  • 96 Seiten
  • Hardcover
  • 23.9 × 17.9 × 1.6 cm

Alarm in Abidjan! Pélagie hat erfahren, dass ihre Eltern sich trennen und sie möglicherweise umziehen muss. Um das zu verhindern, sind alle Tricks erlaubt! Noch dazu will ein Onkel aus Frankreich Akissi in ein fernes Land bringen, in dem es Eisbären gibt. Ihr Opa verlangt sogar, dass sie dort seine alte Liebe trifft. Es gibt also einiges zu tun, damit niemand das kleine Paradies an der Elfenbeinküste verlassen muss…

Marguerite Abouet, geboren 1971 in Abidjan, verbrachte ihre ersten zwölf Lebensjahre in der Elfenbeinküste, bevor sie nach Frankreich zog. Für „Aya“ erhielt sie 2006 wie Clément Oubrerie den Preis für das beste Debüt beim Comicfestival im französischen Angoulême. Mit „Akissi“ schreibt sie auch Comicszenarios für junge Leser.

Mathieu Sapin, geboren 1974 in Dijon, studierte in Straßburg Illustration. Mit einer Dokumentation über die Dreharbeiten von Joann Sfars Film „Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte“ verzeichnete er einen ersten großen Erfolg. Zuletzt erschien die viel beachtete Comicreportage „Le Château“ über die Amtszeit von François Hollande.

 

Das könnte dir gefallen...