Die Stadtbienen

Erika Mayr

10.99 

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

  • Knaur
  • 2018
  • ISBN 9783426789681
  • 241 Seiten, farb. Fototaf.
  • Taschenbuch
  • 19 × 12.5 × 2 cm

Eine Großstadt-Imkerin erzählt

Erika Mayr ist Imkerin – und das mitten in Berlin. Seit sie ihr erstes Bienenvolk »adoptiert« hat, ist sie fasziniert von den nützlichen Tierchen. Ihre Bienenvölker stehen auf einem Hochhausdach in Kreuzberg, umgeben von belebten Straßen und vielen versteckten Parks und Gärten. Bald lernt die Imkerin, dass ihre Stadtbienen für Überraschungen gut sind: So musste sie schon verirrte Völker vom Abgeordnetenhaus abholen oder ein schwärmendes Bienenvolk aus einem Baum an einer Hauptstraße einfangen. Nun erzählt Erika Mayr von ängstlichen Nachbarn, ihren acht Großvätern aus dem Imkerverein und natürlich von ihren Stadtbienen. Dem Honig wohnen viele Geschichten inne.

Erika Mayr, Jahrgang 1973, stammt aus Oberbayern. Früh zog die gelernte Gärtnerin nach Berlin. Nachdem sie sich durch das Projekt Shrinking Cities intensiv mit dem Thema des Großstadt-Imkerns beschäftigt hatte, beschloss sie: „Ich brauche jetzt ein Bienenvolk.“ Über den Imkerverein Charlottenburg, dessen Vorsitzende sie inzwischen ist, kam sie an ihren ersten Bienenstock. In ihrem Kreuzberger Honig steckt die ganze Vielfalt der Großstadt.
www.stadtbienenhonig.com

Das könnte dir gefallen...