Geflochtenes Süßgras – Die Weisheit der Pflanzen

Robin Wall Kimmerer

26.00 

Verfügbar bei Nachbestellung

  • Aufbau Verlag
  • 2021
  • ISBN 9783351038731
  • 461 Seiten
  • Gebunden mit Schutzumschlag

Als Botanikerin wurde Robin Wall Kimmerer darin geschult, die Natur betreffende Fragen mit den Mitteln der Wissenschaft zu stellen. Als Mitglied der Citizen Potawatomi Nation heißt sie die Auffassung willkommen, dass Pflanzen und Tiere unsere ältesten Lehrer sind. In „Geflochtenes Süßgras“ bringt Kimmerer diese beiden Wissensbereiche zusammen und nimmt uns mit „auf eine Reise, die ebenso mythisch wie wissenschaftlich, ebenso heilig wie historisch, ebenso klug wie weise ist“ (Elizabeth Gilbert).

Ausgehend von ihrem Leben als indigene Wissenschaftlerin, als Mutter und als Frau zeigt Kimmerer, wie andere Lebewesen – Aster und Goldrute, Erdbeeren und Kürbisse, Salamander, Algen und Süßgräser – uns Geschenke und Lektionen anbieten, und das obwohl wir vergessen haben, ihre Stimmen zu hören. In einem reichen Geflecht von Überlegungen, die von der Entstehung der Schildkröteninsel bis zu den Kräften reichen, die ihr Gedeihen heute bedrohen, kreist sie um ein zentrales Argument: dass ein Erwachen eines umfassenderen ökologischen Bewusstseins die Anerkennung und Feier unserer wechselseitigen Beziehung mit dem Rest der lebenden Welt erfordert. Denn nur wenn wir die Sprache der anderen Wesen hören können, werden wir in der Lage sein, die Großzügigkeit der Erde zu verstehen und zu lernen, ihr mit unseren eigenen Geschenken zu antworten.

Robin Wall Kimmerer, geboren 1953, ist Botanikerin und Mitglied der Citizen Potawatomi Nation. Ihr schon 2013 erschienenes Buch »Geflochtenes Süßgras« steht seit Anfang 2020 ununterbrochen auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Sie lebt in Syracuse, New York, wo sie SUNY Distinguished Teaching Professor für Umweltbiologie und Gründerin und Direktorin des Center for Native Peoples and the Environment ist.