Nachtmeerfahrten – Die dunkle Seite der Romantik

Buchkünstlerin: Cosima Schneider

Simone Stölzel

36.00 

Vorrätig

  • Die Andere Bibliothek
  • 2013
  • ISBN 9783847703389
  • 375 Seiten
  • farbiges Vor- und Nachsatzpapier
  • gebunden in rotes Comtesse-Leinen mit einer Linienprägung
  • geprägtes Etikett, Fadenheftung und Lesebändchen
  • Hardcover
  • limitierte Ausgabe
  • zweifarbig gedruckt auf geglättetem, holzfreiem Designpapier
  • 22.3 × 12.5 × 3 cm

Eine literarische Reise durch die dunkle Seele der Romantik – von Lüsten, Wahn und anderen Zwängen.

Die Visionen der Romantik haben die europäische Kultur der vermeintlich aufgeklärten Moderne geprägt – so viel epochaler Anfang war nie. Ob in der Philosophie, der Literatur oder der Kunst, die Romantik war eine wunderbare Neuaneignung unseres Welt- und Selbstverständnisses.

Zu ihrer Konsequenz geführt aber wird die romantische Idee erst in der Schwarzen Romantik – erst diese leuchtet die Abgründe der Seele, das uns Fremde, die andere Seite der Vernunft aus und lässt die Utopie vom besseren Menschen brüchig aussehen.
Die Kulturwissenschaftlerin Simone Stölzel unternimmt essayistische »Nachtmeerfahrten«, literarisch-anthologische Erkundungen der schillernden schwarzromantischen Bilder- und Symbolsprache.

Nachtmeerfahrten beleuchtet die dunklen, die anderen Seiten berühmter Autoren – die wir neu entdecken, neu lesen lernen: Tieck, Heine oder Hoffmann und Hauff, Gautier, Byron, Shelley und Stoker, Maupassant, Stevenson, Poe und Meyrink, Huysmans oder Kubin – die Liste ist lang und Nachtmeerfahrten geleiten uns in eine Welt der Geister und Schatten, die gerahmt und illustriert wird von Werken der bildenden Kunst.

Das könnte dir gefallen...