The Vegetable Garden | Der Gemüsegarten – Album Vilmorin

Werner Dressendörfer

15.00 

Verfügbar bei Nachlieferung

  • Taschen
  • 2016
  • ISBN 978-3-8365-2725-5
  • 136 Seiten
  • Gebunden, Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
  • 38.3 × 27 × 1.5 cm

Das schönste Obst und Gemüse findet sich stets in den Katalogen der Großgärtnereien und Saatgutunternehmen. Das war im 19. Jahrhundert nicht anders, jedoch waren damals echte Künstler am Werk, keine Bildbearbeitungsprogramme. So auch für das Album Les Plantes potagères, das zwischen 1850 und 1895 erschien. Mit 46 prachtvollen Farbtafeln war das Buch ein Wunderwerk der agrobotanischen Ikonografie und ein Triumph für seine Herausgeber, das angesehene und seinerzeit wichtigste Saatgutunternehmen Vilmorin-Andrieux & Cie., das sich für seine Werbemaßnahmen Illustratoren und Pflanzenkundler leistete, die am Jardin des Plantes ausgebildet worden waren.

Les Plantes potagères dürfte zum Lieblingsbuch von Köchen, Gärtnern und Naturfreunden avancieren. Neben den wunderbaren Abbildungen wartet das Album mit einer Fülle an botanischem Fachwissen auf.

Die französische Firma Vilmorin-Andrieux & Cie ging im 18. Jahrhundert aus der Zusammenarbeit von Philippe Victoire de Vilmorin – einem Samen- und Pflanzenhändler und begeisterten Kenner auf diesem Gebiet – und seinem Schwiegervater Pierre Andrieux, einem Botaniker des Königs, hervor. Obwohl sie lediglich den Pariser Markt mit ihren Erzeugnissen belieferten, haben die Vilmorins einen enormen Beitrag zum botanischen und agronomischen Wissen jener Zeit geleistet. Ihr erster Katalog erschien 1766 und umfasste die unterschiedlichsten Samenarten von Nutzpflanzen – einschließlich Gemüsesorten, Salatpflanzen, Blumensamen und -zwiebeln. Diesem folgte eine Reihe von Publications périodiques, deren Informationen zur Botanik und zum Gartenbau ebenso wertvoll waren wie die beigefügten Illustrationen. Mitte des 19. Jahrhunderts war das Unternehmen zum weltweit bedeutendsten Samenhändler geworden, der sich in Produktion, Handel und wissenschaftlichem Fortschritt hervortat, was vor allem Louis de Vilmorins maßgeblichen Forschungen zur Auslese und Vererbung in den 1850er Jahren zu verdanken war.

Auf der Höhe ihres internationalen Ruhms veröffentlichte die Firma das berühmte Album Vilmorin. Les Plantes potagères (The Vegetable Garden, 1850–1895) mit 46 beeindruckenden Farbtafeln. Die Vilmorins beschäftigten rund 15 Maler für die Entstehung dieses agrobotanischen Werks; die meisten von ihnen hatten sich bereits als Naturforscher und Künstler im Jardin des Plantes, dem ehemaligen Königlichen Botanischen Garten, betätigt, unter ihnen auch Elisa Champin, die einen Großteil der Tafeln schuf. Die hier reproduzierten Tafeln sind – bei all ihrer Farbenpracht – nicht nur von künstlerischem Interesse; sie bilden auch eine wertvolle Quelle für jeden, der sich für die Entwicklung von Kulturvarietäten und für alte Obst- und Gemüsesorten interessiert.

zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_01_41702 zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_02_41702 zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_03_41702 zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_04_41702 zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_05_41702 zabriskie_vilmorinvegetable_garden-image_06_41702
Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'woocommerce_productnav' not found or invalid function name in /mnt/webp/e2/04/53720004/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286