Über das Stehen

Hans Jürgen von der Wense

1.00 

Nicht vorrätig

Email me when back in stock

  • Blauwerke Verlag
  • ISBN 9783945002018
  • 80 Seiten
  • Broschüre

»‹Das Stehen› ist völlig umgebaut und noch dauernd neue Einfälle, es wird eine richtige kleine Schrift, halb Katalog, halb Phantastik, Adressbuch und Religion, nur Leben!« Wense

»Ich möchte Ihnen danken für die Fragmente, die von geheimer Wahlverwandtschaft mit Novalis zeugen.« Ernst Robert Curtius

Hans Jürgen von der Wense (1894–1966): Fragmentariker, Komponist, Übersetzer, Wanderer, Fotograf, Collagekünstler, Wetterkundler – ein Nomade zwischen den Wissenschaften, Kulturen und Literaturen der Erde; ein Solitär. Wenses Essay über die Physik und Metaphysik einer menschlichen Grundhaltung ist keine theoretische Abhandlung, sondern eine Einstiegsdroge. Kulturwissenschaftliche Geistesblitze zwischen Elias Canetti und Ernst Fuhrmann. Und weit darüber hinaus.

»Wense wollte keine Karriere, sondern ein Leben. Im Königreich des Unnötigen. Er enttäuscht mich nie.« Axel Matthes