Zitronenkind

Nele Brönner

15.00 

Nicht vorrätig

  • Ab 4 Jahren
  • NordSüd Verlag
  • 2020
  • ISBN 9783314105241
  • 32 Seiten
  • Hardcover
  • 28.8 × 22 × 1 cm

Die Zitronen am Baum sind reif und alle bester Laune. Nur das eine Zitronenkind Toni bleibt grün. Es hat seinen eigenen Kopf. Die Sicht vom Zitronenbaum aus genügt Toni. Wer will schon in die Welt hinaus? Aber dann hängt er ganz allein am Baum. Wird Toni den Sprung wagen? Ja, er tut es, und sein Mut wird belohnt.

Nele Brönner erzählt mit viel Humor eine Geschichte über das Wachsen und Reifen. Mit prägnantem Strich verleiht sie dem Zitronenkind seinen besonderen Charme.

Eine spaßig-saure Geschichte!
Tanja Lindauer, BÜCHERmagazin

Nele Brönner erzählt mit ihren kraftvollen Bildern eine spannende Geschichte über das Heranwachsen und die ersten mutigen Schritte im Leben.
Kilifü

Besonders schön sind auch die Illustrationen auf dem Vorsatzpapier. Ein Überblick über Zitronensorten, von denen weder die meisten Kinder noch Erwachsene je etwas gehört haben dürften.
Milena Maren Röthig, TextMagazin

Eigensinn und Individualismus, Ziele und Träume, Wünsche und Ängste – all das schwingt in Nele Brönners fantasievoller Geschichte mit, auf eine unaufdringliche Art. Denn eigentlich geht es ums Erzählen einer ganz eigenen Geschichte, mit Bildern und Worten. Und wo die dann endet, wo Toni landet, ist eine Überraschung, auf die sich alle am Ende des Buchs freuen können.
Andrea Wanner, Titel Kulturmagazin

Zitronenkind ist ein Plädoyer für Selbstakzeptanz und Achtsamkeit.
Olivia Scholl, Bilderbuchseite

Das könnte dir gefallen...