Herbarium – 100 Kräuter – Geschichte, Wirkung, Verwendung

Caz Hildebrand

30.00 

Verfügbarkeit: kann bestellt werden

  • Dumont Verlag
  • 2017
  • ISBN 978-3-8321-9927-2
  • 224 Seiten, 100 farbige Abbildungen
  • Gebunden, bedruckter und geprägter Einband mit Farbschnitt, farbigem Vorsatz und Lesebändchen
  • 25.5 x 18.5 x 2.5 cm

Eine moderne Version des klassischen Herbariums

Es gibt süße Kräuter und herbe Kräuter. Es gibt hochwüchsige und niedrigwüchsige. Manche Kräuter schmecken nach Zitrone, andere nach Zwiebeln oder Lakritz. Einige können Wunden heilen, eine Handvoll sogar töten.
In ihrem außergewöhnlich illustrierten ›Herbarium‹ stellt Caz Hildebrand einhundert verschiedene Kräutersorten vor und gibt praktische Tipps, wie man sie am besten anbaut, zu welchen Gerichten sie passen und bei welchen Beschwerden sie helfen. Zudem erzählt sie von ihren geschichtlichen, kulturellen und medizinischen Hintergründen, von ihrer Wirkung und Symbolik – etwa, dass Maiglöckchen mit Keuschheit und Reinheit verbunden werden und deshalb häufig in Brautsträußen zu finden sind, dass Augentrost schon im 14. Jahrhundert als Allheilmittel bei Augenproblemen galt, dass Kerbel zur Schärfung des Verstands empfohlen wurde und man Schafgarbenzweige im 19. Jahrhundert nutzte, um die Treue eines Liebhabers zu testen.

Mit praktischen Tipps zu Anbau, Wirkung und Verwendung von hundert Kräutern

Das könnte dir auch gefallen…