Malen im All

Harriet Russell

8 - 10 Jahre

15.00 

Vorrätig

  • Verlag Antje Kunstmann
  • 2017
  • ISBN 978-3-95614-177-5
  • 66 Seiten
  • Broschiert
  • 28.1 x 21.2 x 1 cm

Den Urknall krachen hören, das Sonnensystem in Form von Früchten gestalten, Sternbilder nach Zahlen und Zwiebelringe um den Saturn malen: »Malen im All« erklärt Sonne, Mond und die Gestirne, das gesamte Planetensystem, UFOs und schwarze Löcher, Milchstraße und Kometen, aber auch komplexe Phänomene wie die Ausdehnung des Alls, Umlaufzeiten und Lichtgeschwindigkeit.

Die Seiten dieses Buches sind lehrreich und anschaulich, witzig und poetisch – und sie laden ein zum Spielen und Lachen, Denken und Begreifen, Fantasieren und Weitermalen. Eine faszinierende Erkundung des Weltalls, die Mädchen und Jungs Spaß macht.

Harriett Russell wurde 1977 in London geboren. Sie hat an der Glasgow School of Art und am renommierten Central Saint Martin’s College of Art and Design studiert und lebt heute als freie Illustratorin in London. Neben ihrer Arbeit für hochklassige Magazine und Zeitungen hat sie diverse Kinderbücher veröffentlicht und illustriert, u. a. das Kinderkochbuch „Silberlöffel für Kinder“. Bei Kunstmann bereits erschienen: „Unmöglich?! Rätsel, Denkspiele und fröhliche Wissenschaft“ und „Meer malen“.

BILDERBUCH DES MONATS MAI 2017 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Malen im All ist ein Familienbuch. Es informiert auf doppelseitigen Zeichnungen über das, was unsere Welt zusammenhält, wie die Erde entstand, was die Sonne uns bringt u.v.m. Großartig die Ideen zum Malen, die Schwieriges verstehen helfen.