(Mit) Pflanzen kartografieren

Hanne Loreck, Andrea Klier, Sara Lindeborg (Hrg.)

29.90 

Verfügbarkeit: In Stock

  • Edition HFBK
  • 2017
  • ISBN 9783944954325
  • 180 Seiten
  • Gebunden
  • 28.5 x 20.5 x 2.5 cm

(Mit) Pflanzen kartografieren / Mapping (with) Plants bringt kunst- und medienwissenschaftliche sowie philosophische Essays mit Ergebnissen künstlerisch-wissenschaftlicher Forschung zusammen. Close-readings and -viewings aktualisieren marginalisierte künstlerische Positionen von Künstlerinnen der Zeit um 1900, die sich auch als Botanikerinnen verstanden. Junge Künstler*innen der Hochschule stellen sich je eigene Fragen nach der Poesie der Pflanze, ihren Nutzaspekten, z. B. für Parfum-Kreationen, zur Ökonomie der Salat-Zucht in digitalen Zeiten oder zu ihren sensorischen Mechanismen.

Zudem trägt der Band zur Revision des Eurozentrismus und der kolonialen Gewalt in und mittels der Botanik als naturwissenschaftlicher Disziplin bei. Dabei gibt der reiche Bestand an Foliobänden und Vorlagenwerken der Bibliothek der Hochschule für bildende Künste Hamburg ein prachtvolles Back-up für die historische Rolle von Naturstudien für ornamentale Stilisierungen in der Kunst und ihrer Lehre. Gleichzeitig transportieren diese Blätter über die ästhetischen und medialen Vorlieben ihrer Zeichner und Drucker auch die zeitgenössisch jeweils unterschiedlichen Ideen des Mensch-Natur-Kunstverhältnisses und reproduzieren dabei unbemerkt eben jene kolonialen und Geschlechterhierarchien, die aus ökofeministischer Perspektive auf dem Prüfstand stehen.

Mit Beiträgen von: Marie-Luise Angerer / Angela Anzi / Anika Bartens / Elena Bösenberg / Birke Gorm / Anna Grath / Donna J. Haraway / Sarah Hablützel / Andrea Klier / Sophie Krambrich / Nina Kuttler / Sara Lindeborg / Anne Linke / Hanne Loreck / Fion Pellacini / Pia Rønicke / Wiebke Schwarzhans / Saskia Senge / Katharina Swoboda / Gesa Troch / Lea von Wintzingerode / Catherine de Zegher