Mohn

Rita Henss

12.00 

Verfügbar bei Nachlieferung

  • Mandelbaum Verlag
  • 2016
  • ISBN 978385476-504-2
  • 60 Seiten
  • Gebunden
  • 19 × 11 × 1.5 cm

Der Tröster und Linderer von Sorgen – diese mythologische Bedeutung des Mohns basiert auf einer griechischen Sage, in der die Göttin Demeter während ihres Schlafes durch Mohnsamen von ihrem Kummer befreit wurde.
Die Vielfalt der Mohn-Rezepte ist groß: Die Palette reicht von süßen Strudeln, Sternchen und Nudeln bis zu Fisch in Mohnpanier oder Fleisch mit süß-sauren Mohnnudeln.
Mohn, Papaver, ist eine Gattung der Mohngewächse mit meist europäisch-vorderasiatischen Arten. Er ist vor allem als Schlafmohn sowie zur Gewinnung von Opium und von Mohnöl von Bedeutung. Das Mohnöl brannte früher als Leuchtmittel in Kirchen, heute gilt es wegen seiner ungesättigten Fettsäuren als besonders gesundes Speiseöl.

Innenseiten des Buches "Mohn" von Rita HenssInnenseiten des Buches "Mohn" von Rita Henss