Narrenschwämme. Psychoaktive Pilze rund um die Welt

Gartz Jochen

22.80 

Verfügbarkeit: In Stock

  • Nachschatten Verlag
  • 2013
  • ISBN 978-3-03788-100-2
  • 128 Seiten
  • Broschur, 26,5 x 19,5 cm
  • 26.5 x 19.7 x 1 cm

Gordon Wasson, Albert Hofmann und Roger Heim erforschten in den 50er Jahren die psychoaktiven Psilocybe-Arten Mexikos in interdisziplinärer Zusammenarbeit. Neben der ethnobotanischen und mykologischen Erforschung konnten als wirksame Prinzipien der Pilze die Psychedelika Psilocybin und Psilocin isoliert und charakterisiert werden. In den nächsten Jahrzehnten wurden dann diese Alkaloide zunehmend auch in Pilzarten anderer Gattungen rund um die Welt nachgewiesen. Jochen Gartz erforschte über mehr als 15 Jahre alle Aspekte der Pilze auf wissenschaftlicher Basis. Er entdeckte mehrere Arten, die er zusammen mit anderen Mykologen benannte, so die stark psychoaktiven Pilze Psilocybe azurescens (USA) und Psilocybe natalensis (Südafrika). Begünstigt durch seine frühere Tätigkeit in der Arzneimittelforschung und die langjährige Beschäftigung mit jenen Bereichen, die durch solche psychoaktiven Substanzen angerissen werden, legt er hier dieses interdisziplinäre Standardwerk über psychoaktive Pilze völlig überarbeitet und aktualisiert erneut vor. Jeweils ausgehend von historischen Aspekten beschreibt dieses Fachbuch kompetent und doch allgemein verständlich alle Wissensgebiete, in denen die Arten myzelartig vernetzt sind. So wird die Mykologie und Chemie genauso ausführlich unter Einschluss vieler Fotos beschrieben wie die einzelnen Kulturverfahren. Rein toxikologische und medizinisch-psychotherapeutische Aspekte sind mit einer Vielzahl detaillierter Wirkungsbeschreibungen einzelner Pilzarten bei unterschiedlichen Dosierungen rund um die Welt verknüpft worden. Auf die Verwechslungsgefahren mit tödlich wirkenden Giftpilzen wird genauso hingewiesen wie auf den eventuellen Nutzen von Farbreaktionen zur Differenzierung einzelner Arten. Das interdisziplinäre Werk wird schließlich durch ein umfangreiches Literaturverzeichnis mit mehreren hundert Zitierungen aus unterschiedlichsten Bereichen abgerundet.

Dieses Buch ist wichtig und zeigt eine große Vielfalt von interessanten, neuen Informationen über psychoaktive Pilze. (Albert Hofmann)